19. Januar 2017 Energy Lounge, PostFinance Arena, Bern

Thema "Wieviel denken im Voraus ist noch erlaubt?"

Programm

17:30

Türöffnung

18:00

Begrüssung: Kurze Motivation für das Thema "Wieviel denken im Voraus ist noch erlaubt?"

18:05

Upfront Thinking: wie geht die CSS mit nachhaltigen Themen in der Enterprise Architektur um?

Dr. Joachim Kreutzberg, Enterprise Architekt

CSS

Die Anwendungslandschaft der CSS basiert auf zugekaufter Standard-Software und einem relativ hohen Anteil an Eigenentwicklungen. Das Zusammenspiel dieser beiden Anwendungsklassen und ihre Weiterentwicklung müssen möglichst über die nächsten Dekaden sichergestellt sein. Der Vortrag geht auf das Vorgehen und die eingesetzten Instrumente ein.

18:30

Anforderungen an Software für Rollmaterial im Spannungsfeld der schnelllebigen Software und langfristigem Investitionsschutz der Hardware am Beispiel von Rollmaterial

Andreas Spahni

Railsystems

Rollmaterial wird oft auf 40 Jahre und mehr ausgelegt und betrieben. Daneben ist die Lebensdauer von Software nach 5 bis 10 Jahren oft schon erreicht. Wir können in diesem Spannungsfeld die Anforderungen an eine für den Betrieb des Rollmaterials notwendige Software gestellt werden? Kann gar auf Software verzichtet werden? Andreas Spahni präsentiert an konkreten Erfahrungen der letzten Jahre wie in diesem Umfeld vorausgedacht wird.

18:55

Interaktive Vertiefung zum Thema "Wieviel denken im Voraus ist noch erlaubt"?

Gruppe

Vertiefung: die erhaltenen Informationen aus den Präsentationen werden in moderierten Kleingruppen vertieft und mit dem Alltagswissen der Teilnehmenden verknüpft.

19:20

Präsentationen der wichtigsten Erkenntnisse im Plenum und Abschluss

19:30

Apéro riche & Networking

Jetzt Ticket sichern

conference – Online Event Management with the ticketing solution from XING Events

Unsere Sponsoren

Energy Lounge, PostFinance Arena

Energy Lounge, PostFinance Arena

Energy Lounge, PostFinance Arena, Bern