Thank you for attending

The first Upfront Thinking Night took place September 7, 2016 in Berne.
Upfront Thinking Night is the follow up event of the successful Swiss Requirement Night.

Topic: We in a bimodal environment

„Since Andrea K’s company adopted a bimodal IT model, no one really knows how projects are meant to be run. Can Upfront Thinking help? How can we support Andrea K?“

Agenda

17:30 Doors open and welcome drink

18:00 Welcome speech by the Local Board

18:05 Theoretische Einführung ins Thema
Stephan Sutter, ti&m
In wenigen Minuten wird kurz dargestellt, was unter einer bimodalen IT oder dem bimodalen Ansatz zu verstehen ist, und welches dabei die wichtigsten Askpekte sind, welche damit verbunden werden.
Presentation

18:20 Bimodale IT – Erfahrungsbericht und Stand der Dinge
Fabian Probst & David Rossier, PostFinance
Bei PostFinance wird seit längerer Zeit auf bimodale IT gesetzt. Direkt aus der Praxis werden erste Erkenntnisse und Erfahrungen dem Publikum näher gebracht und diskutiert.
Presentation

18:50 Modus 2 – Inseln des Experimentierens
Michael Koersgen, SBB AG
Die SBB IT hat sich zu einem bimodalen Ansatz für das Projektgeschäft entschlossen, dem sogenannten „Modus 2“. Wir bekommen einen konkreten Erfahrungsbericht inkl. Ausblick eines „Modus 2“ Vorhabens aus dem Business präsentiert.
Presentation

 19:20 Apéro & Networking

Tickets

The event is over, no tickets available anymore!

Konferenz – Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

Venue

SBB has hosted Upfront Thinking Night at their headquarters in Berne, Wankdorf.

Hauptsitz SBB - Venue Upfront Thinking Night

SBB Headquarter, Hilfikerstrasse 1, CH-3000 Berne

Sponsors

SBB

BBV

Local Board Bern

This Upfront Thinking Night is organised locally on a honorary base by the members of the Local Board in Bern.

Alain Hofer, SwissQ
Prof. Dr. Andreas Spichiger, Berner Fachhochschule
Samuel Zimmermann, AKROS AG
Rudolf Oppliger, POST CH AG
Han van der Kleij, Schweizerische Bundesbahnen SBB