Daniel Ostler

Research Assistant

Klinikum Rechts der Isar der Technischen Universität München

Daniel Ostler studierte Elektro- und Informationstechnik an der TU München mit Schwerpunkt Medizintechnik und Neurowissenschaften. Seit 2014 ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe MITI (Minimal-invasive Interdisziplinäre Therapeutische Intervention) des Klinikums rechts der Isar. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der chirurgischen Workflowanalyse und -optimierung, Digitalisierung des Operationssaals sowie die Anwendung künstlicher Intelligenz auf diesen Gebieten.